+ GRÜNDERZEITVILLA MIT GIGANTISCHEM WEINGEWÖLBE IM DORNRÖSCHENSCHLAF +

Zurück

Details der Immobilie

ID
02120516WE
Ort
67593 Westhofen
Objektart
Villa
Wohnfläche
ca. 370,00 m²
Grundstücksfläche
ca. 1.985,00 m²
Nutzfläche
ca. 200,00 m²
Baujahr
1899
Schlafzimmer
8
Badezimmer
2
Ausstattung
Gehoben
Verfügbar ab
kurzfr. n. Vereinbg.
Unterkellert
Ja
Anzahl Stellplätze
10
Kaufpreis
649.000,00 €
Käuferprovision
5,95 % inkl. 19% MwSt.

Infrastruktur

Weitere Ausstattungsmerkmale

Kamin
Dachboden
Denkmalgeschützt

Objektbeschreibung

Das ehemalige Weingut Heinz in Westhofen ist zwischen 1895 und 1899 erbaut worden. Das ursprüngliche Weingut besteht aus einem Hauptgebäude, der gründerzeitlichen Villa mit Parkanwesen und mehreren Nebengebäuden: Kelterei, Scheune, Nebengebäude, Gewölbekeller und einem Weinkeller, welche über einen Wirtschaftshof (ca. 1.000m²) verbunden sind. Insgesamt steht hier eine historische Rarität bzgl. Ausstattung, Lage, Bausubstanz und bauzeittypischer Gestaltung zum Kauf.

- Souterrain: Dienstboteneingang, Küche, Waschküche, Vorratskammer, Räucherkammer, WC, Werkstatt Heizungs-Lagerraum
- Belétage: Stilgerechter Aufgang über zwei gründerzeitliche Steintreppen führt zum Eingangsportal; Erkerzimmer: Bibliothek/Musikzimmer mit historischem Kachelkaminofen; ehemaliges Empfangszimmer mit Ausgang zur überdachten Veranda mit Abgang zum Garten; Toilette; Badezimmer; Gästezimmer; Schlafzimmer / Küche
- Obergeschoss: 3-5 Schlafzimmer; Badezimmer; Toilette; Ost-Balkon & West-Balkon
- Dachgeschoss: 3 Schlafzimmer; Abstellkammer
- Spitzboden ist ausbaufähig

Empfehlung:
Entdecken Sie im Rahmen einer Besichtigung viele weitere Details und Stilelemente einer vergangenen Epoche. Wir laden Sie ein - auf eine unvergessliche Besichtigung auf der wir gemeinsam das weit über diese Werbung hinausgehende Gefühl einer Zeitreise erleben dürfen.

-- ZIELGRUPPE --
Ideal für Menschen die das Besondere suchen mit hohem Anspruch an Originalität, viel Platzbedarf für sich, ihre Kinder, Freunde und ggf. zu geschäftlichen Zwecken.

Lage

Am Rande von Westhofen, von einem zauberhaften Park umgeben, bilden Villa, Nebengebäude und Weingewölbe ein märchengleiches Ensemble. Über die historische Toreinfahrt erreichen Sie das Grundstück (im 17. Jahrhundert als Mainzer Tor bekannt) und sind bereits verzaubert von der beindruckenden Steintreppe, die Sie parkseitig zur Villa hin führt.

In den nächsten beiden Jahren wird die an der Villa vorbeiführende Ortsdurchfahrt durch eine neue Umgehungsstraße entlastet.

Westhofen ist eine rheinhessische Ortsgemeinde im Landkreis Alzey-Worms in Rheinland-Pfalz. Sie liegt zwischen Worms, Mainz und Alzey und ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde, der sie auch angehört. Nibelungenstadt Worms in nur 15 Autominuten erreichbar. Westhofen ist außergewöhnlich geprägt vom Weinbau.

Hervorragende Autobahnanbindung:
A 61 Ludwigshafen, Mannheim in ca. 28 Autominuten
A 61 Mainz, Wiesbaden, Frankfurt in ca. 35 Autominuten
Anbindung an A6 u. A61 schnell erreichbar, ICE-Verbindung über Worms, Mannheim u. Mainz

Infrastruktur im Umkreis: Apotheke, Lebensmittelmärkte, Allgemeinmediziner, Kindergarten und Schulen.

Gegen Aufpreis kann das nördlich dem Anwesen gelegene, unbebaute Grundstück mit ca. 1.100m² erworben werden.

Ausstattung

Es handelt sich hier um ein atemberaubend authentisches Anwesen, nahezu im Originalzustand erhalten. Unwiederbringliche Materialien wurden in Handarbeit verbaut, deren Güte einen nahezu unschätzbaren Wert darstellen. Der Charakter des Hauses ist ausgesprochen harmonisch und als durchgehend klassisch mit einer gehobenen Note großbürgerlicher Wohnkultur zu bezeichnen ohne dabei aufdringlich zu wirken.
+ Sandsteinelemente: Ecksteine, Fenster- und Türgewände, Bekrönung der Ziergiebel, Zierelemente in der Fassade…
+ Dach: Biberschwanzeindeckung
+ erhaltene Originalfenster, teilweise mit Ornamentverglasung
+ Vollholz-Dielenböden in gutem Zustand
+ Türen mit Kastenschlössern, herrschaftliche Flügeltüren
+ Breite, massive Holztreppe mit gedrechseltem Geländer verbindet die Stockwerke miteinander
+ wertvolle original Fliesenbeläge
+ historischer Kachelofen
+ voluminöse Deckenhöhen
+ handgearbeitete Holzdecken/Verzierungen
+ maßgefertigte Holzvertäfelungen
+ erhabenes Eingangsportal
+ zweites Ein-/Ausgangsportal für Bedienstete oder zu Geschäftszwecken
Umfangreiches antikes Mobiliar, Gemälde und diverse Sammelstücke aus vergangenen Stilepochen können nach Absprache gegen Aufpreis erworben werden.
Der Sanierungsaufwand beläuft sich auf mindestens 400.000,-EUR. Ausgearbeitete Sanierungskonzepte liegen vor. Bestandteile sind Prioritätenlisten, Unterteilung in Bauabschnitte und Kostenschätzungen von Einzelgewerken.

Sonstige Angaben

Wir recherchieren alle gemachten Angaben mit bestem Wissen und Gewissen. Da wir unsere Informationen seitens der Verkäufer erhalten, bitten wir um Verständnis, dass Drexler Immobilien keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit aller oder einzelner Informationen und Daten übernehmen kann.

Grundrisse

Ostfassade
Westfassade
Nordfassade
Südfassade

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Peter Drexler

* Pflichtangabe
Widerrufsrecht AGB Datenschutzerklärung