RESERVIERT-WOHNHAUS MIT AUSSICHT AUF GROSSEM GRUNDSTÜCK UND EINGEWACHSENEM GARTEN

Zurück

Details der Immobilie

ID
02200716BO
Ort
67295 Bolanden
Objektart
Einfamilienhaus
Wohnfläche
ca. 170,00 m²
Grundstücksfläche
ca. 741,00 m²
Nutzfläche
ca. 118,00 m²
Baujahr
1965
Schlafzimmer
4
Badezimmer
1
Ausstattung
Standard
Verfügbar ab
sofort
Unterkellert
Ja
Anzahl Stellplätze
1
Kaufpreis
195.000,00 €
Käuferprovision
4,76 % inkl. 19% MwSt.

Infrastruktur

Weitere Ausstattungsmerkmale

Dachboden
Einbauküche

Angaben zum Energieausweis

Art
Bedarfsausweis
Befeuerungsart
Gas
Endenergiebedarf
209.30 kWh/(m²*a)
Energieeff.kl.
"G"

Objektbeschreibung

Eine erholsame Wohnlage für ein Paar oder eine Familie mit Teens. Das Haus bietet the best of both worlds: Einerseits den unverbaubaren luftigen Panoramablick im Wohn-Essbereich und andererseits den intimen und verborgenen Garten hinter dem Haus, sodass man je nach Jahreszeit und Stimmungslage das für sich passende Refugium findet. Der liebliche Naturgarten verfügt über Bodendecker, Sträucher und Tannen. Sie möchten ganzjährig lecker Bio essen? Für einen Nutzgartenbereich mit Beeten für den Anbau von Obst und Gemüse ist ebenfalls noch Platz. Im Vorratskeller mit konstanter Temperatur können Kartoffeln, Konserven, Wein, etc. überwintern. Für Gartengeräte und andere Utensilien gibt es den im Haus integrierten Abstellraum, der von der Gartenseite aus zugänglich ist. Während in Neubaugebieten noch viele Jahre voller Baulärm vor einem liegen, so werden Sie hier von fertiggestellten Nachbarhäusern empfangen. Für Ruhesuchende ein wesentlicher Vorzug. Ein Paar wird sich über den bungalowähnlichen Wohnraum im Obergeschoss freuen. Wer im Badezimmer auf das zweite Waschbecken verzichtet, kann hier auch die Waschmaschine anschließen, um die Wege zu verkürzen. Die futuristische Trennung der Toilette vom Badezimmer ermöglicht das Einrichten einer Wellnessoase mit Orientierung zum Garten hin. Das Schlafzimmer bietet ebenfalls Zugang in den Wintergarten und mit einem Sichtschutz ausgestattet, kann man hier den Kaffee am Morgen im Bademantel genießen. Der Dachboden ist ein sauberer und wohnlicher Abstellbereich für Saisonartikel und Dinge, die nicht täglich benötigt werden, aber griffbereit sein sollten. Im Untergeschoss gibt es zwei weitere Zimmer, die angenehm gut belichtet werden und einen wundervollen Rückzugsbereich für Teens bieten, welche die eigens angefertigte Badewanne unterhalb der Treppe nutzen können.

Lage

In gepflegter Nachbarschaft in einer Nebenstraße befindet sich diese Immobilie in einer exponierten Hanglage mit besonderem Panoramablick. Ein ruhiger und idyllischer Standort in unmittelbarer Nähe zu Feld, Wald und Wiese lebt man hier den Traum vieler Städter. Die gelungene Ausrichtung nach Süd-Westen hin versorgt sowohl das Wohnhaus, als auch den von saftig grünen Hecken, Sträuchern und Bäumen umrandeten Garten mit Sonnenlicht. Der Garten ist eingewachsen, sodass man seine Privatsphäre genießen kann und im Sommer vor der Hitze geschützt wird. Auch einen Blick auf die Burgruine Neu-Bolanden kann man hier vom Dachgeschoss aus erhaschen. Der Vorgartenbereich bildet eine angenehme Distanz zur Straße.
Bolanden selbst befindet sich in unmittelbarer, fußnaher Nachbarschaft zur Kreisstadt Kirchheimbolanden mit vollumfänglicher Infrastruktur: Kreisverwaltung, Verbandsgemeindeverwaltung, Hotels, Sparkasse, Volksbank, Sparda Bank, Nordpfalzgymnasium, Realschule Plus, Krankenhaus, Sportanlagen Hallenbad, Ärzte, Apotheken, Tankstellen, Industrie: Borg Warner Turbosysteme Head Quarter mit über 2000 Mitarbeiter befinden sich vor Ort. Von hier aus sind Sie in alle Richtungen flexibel. Die Anschlussstelle Alzey mit Anbindung an die A 61 (Düsseldorf, Koblenz, Speyer) erreicht man in circa 8 Autobahnminuten. Die Anschlussstelle Kaiserslautern mit Anbindung an die A6 (Karlsruhe, Mannheim, Saarbrücken) erreicht man nach circa 18 Autobahnminuten. Kirchheimbolanden verfügt über einen Bahnhaltepunkt, der Sie nach Alzey bringt. Bolanden hat mit seinem Rathaus, zwei Kindertagesstätten, Grundschule, Gymnasium mit Internat, Bürgerhaus, Werner von Bolanden Halle, Turnhalle, Sportplatz und Tennisplatz eine gut ausgestattete Infrastruktur. 30 Vereine sind vor Ort und nehmen Neubürger, die Anschluss suchen, herzlich auf.

Ausstattung

Das massiv gebaute freistehende Einfamilienhaus verfügt über beachtliche 860 Kubikmeter umbauten Raum. Das Unter- und Obergeschoss weisen jeweils eine Grundfläche von 115m² auf. Die Stockwerke sind durch eine Stahlbetontreppe mit Massivstufen aus Betonwerkstein verbunden. Das Untergeschoss verfügt über eine lichte Raumhöhe von 2,32m. Die erdberührenden Außenwände (Kellerräume) weisen leichte Feuchtigkeit auf. Der kleine Terrassenbereich im Untergeschoss ist mit polygonalen Natursteinplatten ausgestattet. Die befestigten Zugangs- und Zufahrtsbereiche hingegen mit Betonplatten und Betonverbundpflaster. Die Innen-Fensterbänke sind aus Marmor, die Außen-fensterbänke aus zeitlosem Werkstein. Ein Teil der Fenster wurde 1982, 1992, 1995 und das Dreier-Element im Wohnbereich 2006 in doppelverglaste Kunststofffenster ausgetauscht. Den Dachboden erreichen Sie von der Diele aus über eine Einschubtreppe. Das Dachgeschoss ist provisorisch teilausgebaut mit einer lichten Raumhöhe von 2,14m und ist im Bereich des Ausbaus wärmegedämmt. Der Dachstuhl und die Ziegel sind in gutem Zustand. Es bestehen sehr gute Voraussetzungen für Solarthermie und Photovoltaik, deshalb sollten solare Gewinne bei einer energetischen Sanierung mit einbezogen und Fördermittel ausgeschöpft werden. Der Bodenwert beträgt 70.000,-EUR. Im Jahr 2013 wurde der Kanalhausanschluss für ca. 4.000,-EUR erneuert. Die Entwässerung erfolgt seither über das Hochlastkanalrohrsystem der Firma Rehau und entspricht der europaweit gültigen Norm DIN EN 1852 für vollwandige Kanalrohrsysteme aus füllstofffreiem Polypropylen. Zusätzlich wurde im Gebäude teilweise das Rohrleitungssystem in Fusiotherm modernisiert und/oder mit Armaflexisolierung versehen. Die Garage und das Dach des Carports sind sanierungsbedürftig.

Sonstige Angaben

WICHTIG: Die Ausstattung ist bauzeittypisch für die 60er Jahre. Neben einer energetischen Sanierung sind übliche Schönheitsreparaturen im Bereich der Wand- und Bodenbeläge notwendig. Auch die Erneuerung der Verrohrung im Rahmen einer Sanitärraum-Modernisierung ist sicherlich sinnhaft. Gleiches gilt auch für die Elektrifizierung. Die Heizungsanlage ist momentan nicht funktionstüchtig, was durch einen Austausch des Steuerelements behoben werden kann. Die Verpflichtung der Nachrüstung bei Heizkesseln, die älter als 30 Jahre sind, entfällt hier, da der vorhandene Heizkessel ein Niedertemperatur-Heizkessel ist (§ 10 Abs. 1, EnEV).
Bitte bedenken Sie, dass Sie bei dieser Immobilie Investitionskosten für Veränderungsmaßnahmen zusätzlich einkalkulieren sollten. Dies wurde bei der Verkaufspreisermittlung bereits zu Ihren Gunsten berücksichtigt.
TIPP: Nutzen Sie die Fördermittel der KfW-Bank für z.B. - Wärmedämmung von Keller- und Geschossdecken - Erneuerung der Fenster - Erneuerung oder Optimierung der Heizungsanlage… Informieren Sie sich unter www.kfw.de oder bei Ihrer Hausbank. Es gibt sowohl Förderkredite, als auch Zuschüsse für energieeffizientes Sanieren. Sie haben Nachwuchs? Erkundigen Sie sich nach dem Baukindergeld. Es ist eine staatliche Fördermaßnahme für Familien mit minderjährigen Kindern. Hierbei werden für einen Zeitraum von 10 Jahren pro Kind und Jahr 1.200 Euro ausgezahlt.
-Wir recherchieren alle gemachten Angaben mit bestem Wissen und Gewissen. Da wir unsere Informationen seitens der Verkäufer erhalten, bitten wir um Verständnis, dass Drexler Immobilien keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit aller oder einzelner Informationen und Daten übernehmen kann.-

Grundrisse

UNTERGESCHOSS
OBERGESCHOSS

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Peter Drexler

* Pflichtangabe
Widerrufsrecht AGB Datenschutzerklärung